Here History Began / Exhibition | Halim El-Dabh
Um 14:00 silent green
Here History Began / Exhibition | Halim El-Dabh
Free admission

Tuesday, 24.3.2020, 19:00
Opening with performance
at silent green, Kuppelhalle

Programme in english: bit.ly/35SW4Hp
Programm in Deutsch: bit.ly/2QSm94V

This exhibition focuses on an almost forgotten exponent of African and Arabic philosophy of sound: Halim El-Dabh – composer, electronics pioneer, scholar and teacher.

Schöller Macht Rüber - Wedding - Pankow Freundschaftsmusical
Um 17:15 Prime Time Theater
1989. Der Weddinger Staubsaugervertreter Philipp Klapproth schmuggelt sich durch einen Geheimtunnel nach Pankow, Ostberlin. Dort will er sich die „ganzen verrückten Ossis“ ansehen, die dort leben sollen. Er verliebt sich in Hertha Schöller, eine gestandene Pankower Pensionsbesitzerin und erlebt mit deren Pensionsbewohnern ein Kaleidoskop an Ostberliner Exoten, Chaoten und anderen völlig normalen Menschen. Alles läuft nach Plan, bis die Stasi vor der Tür steht und Klapproth festnehmen will … Das Prime Time Theater präsentiert mit liebevollem Blick eine eigenwillige und historisch völlig unsinnige Bearbeitung des wohl berühmtesten Berliner Theaterstücks „Pension Schöller“, angesiedelt im geteilten Berlin der 80er Jahre. Von den Machern von „Gutes Wedding Schlechtes Wedding“ und dem Musiker von „Hamlet–Problemprinz ausm Wedding“: Eine Prime Time Show mit viel Comedy, Herz, Drama und Punkmusik. Eine Liebeserklärung an Berlin.

Do The Right Thing (35mm), BLACKkKLANSMAN & Nur wir 3 gemeinsam
Zusammen gegen Rassismus mit dem Filmrauschpalast

Der im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus zeigen wir im März drei Filme, die sich auf unterschiedlicher Weise mit Diskriminierung auseinandersetzen. Menschen werden nach wie vor auf Grund verschiedener Zuschreibungen diskriminiert und ausgegrenzt und machen so in Deutschland täglich rassistische Erfahrungen in den unterschiedlichsten Lebensbereichen. Es ist wichtig, dass auf diese schmerzliche, gesellschaftliche Realität von Rassismus aufmerksam gemacht wird, aber vor allem, dass wir vor diesem Hintergrund unser Miteinander stärken und ein respektvolles, mitmenschliches Zusammenleben sichern.

Mit dabei:

DO THE RIGHT THING (35mm + OmU)
So 15.03 17:15 Uhr
Mi 25.03 20:00 Uhr

BlacKkKlansman (OmU)
Mi 18.03 19:45 Uhr
Mo 23.03. 19:45 Uhr

NUR WIR DREI GEMEINSAM (OmU)
So 22.03 20:00 Uhr
So 29.03 17:30 Uhr

+++

DO THE RIGHT THING (35mm + OmU)
USA, 1989, 120 Min
R: Spike Lee
D: Spike Lee, Danny Aiello, John Turturro

Es ist der heißeste Tag des Jahres im heruntergekommenen Stuyvesant-Viertel in Brooklyn. Salvatore "Sal" Fragione (Danny Aiello) betreibt dort seit 20 Jahren eine Pizzeria. Als einer der wenigen Italiener unter der schwarzen Mehrheit ist Sal stolz darauf, von allen akzeptiert zu werden und ist stets bereit, bei Konflikten zu vermitteln, zum Beispiel zwischen seinem heißblütigen Sohn Pino (John Turturro) und dem Pizzajungen Mookie (Spike Lee). In seinem Rerstaurant präsentiert Sal seine italienischen Wurzeln mit einer "Wall of Fame", die aus Autogrammen bekannter Italo-Amerikaner besteht. Als der junge schwarze Aktivist Buggin Out (Giancarlo Esposito) sich lauthals darüber beschwert, dass keine Afroamerikaner zu sehen sind, wird er von Sal mit einem Hausverbot belegt. Die Auseinandersetzung schaukelt sich hoch und endet schließlich in einer Straßenschlacht.

BlacKkKlansman (OmU)
USA, 2018, 135 Min
R: Spike Lee
D: John David Washington, Adam Driver, Topher Grace

Die Siebziger in Colorado Springs: Ron Stallworth (John David Washington) ist der erste Schwarze, der beim Polizeidepartment angenommen wird. Seine Arbeit besteht zunächst aus Undercover-Einsätzen bei Veranstaltungen der Black-Power-Bewegung – bis er einfach mal den Ku-Klux-Klan kontaktiert. Er bittet telefonisch um Aufnahme und wird so tatsächlich Mitglied! Ron gibt sich als weißer Rassist aus, was aber nur so lange klappen kann, wie er nicht an einem örtlichen Treffen teilnimmt. Wann immer es um Rons Anwesenheit bei einer der unmaskierten Ku-Klux-Klan-Veranstaltung geht, springt also der jüdische Kollege Flip (Adam Driver) ein, der dann die aus den Telefongesprächen bekannte Stimme imitiert. Ron und Flip fördern bei ihren Ermittlungen zutage, dass der lokale KKK-Ableger offenbar einen Terroranschlag plant. Und Ron gelingt es sogar, mit dem Neonazi David Duke (Topher Grace) zu telefonieren, einem verdammt hohen Tier im Klan.

NUR WIR DREI GEMEINSAM (OmU)
F, 2015, 102 Min
R: Kheiron
D: Kheiron, Leïla Bekhti, Gérard Darmon

Anfang der 1970er Jahre wird der Iran von politischem Tumult bestimmt. In der Hauptstadt Teheran kämpfen Menschen erst gegen das brutale Schah-Regime, nur um sich anschließend gegen die Schergen von Ayatollah Khomeini zu wehren. Hibat (Kheiron) steht dabei mit Mut, Entschlossenheit, aber auch einer ordentlichen Portion Humor an vorderster Front. Gemeinsam mit seiner Frau Fereshteh (Leïla Bekhti) und Gleichgesinnten kämpfen sie gegen die Obrigkeit. Doch als der Druck zu groß wird, bleibt ihnen nur noch die Flucht. Mit ihrem kleinen Sohn machen sie sich auf den Weg über die Türkei bis nach Frankreich, wo sie in den Ghettos der Pariser Vororte landen. Für die kleine Familie ist das aber nicht das Ende, sondern die Möglichkeit für einen Neuanfang – solange sie einander haben, ganz getreu ihrem Motto „nur wir Drei gemeinsam“.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Кира Малыгина в Берлине
Um 19:00 Art-Café AVIATOR
Кира Малыгина — певица, автор текстов и музыки, лауреат множества музыкальных фестивалей.
Песни Киры Малыгиной звучат на Грушинском и на Сахалине, памятны слушателям в Европе, в Калининграде и в США.
Их исполняют потомки известных бардов («Барон Мюнхгаузен» в редакции Варвары Визбор) и фаерщики поют их на кухне в Нижнем.
У самой Киры есть сольная программа и есть группа KimaKima, когда она играет любимые треки с составом музыкантов.
Но главное в том, что Кира Малыгина – автор. Поэт. Выходят стихотворные сборники-скетчбуки, царапаются винилы.
Пишутся новые песни. Для того чтобы отзываться в сердце каждого – «от Кейптауна до Владивостока».
Потому что они теплые, искренние и настоящие.
29 марта в Авиаторе Кира представит авторскую программу “Поэтический скетчбук”.
Вы услышите современную поэзию и песни под акустическую гитару.
Вход: 10€/8€

www.youtube.com/watch?v=SQH7CvqNQUA

Konzert von Kira Malygina (Moskau)
Dichter, Komponistin, Interpret mit Programm „Poetisches Skizzenbuch“
Eintritt: 10€/8€

Piano Day: Joep Beving
Um 19:00 silent green
Oben präsentiert:

Piano Day: Joep Beving
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00

With his minimalist piano playing Joep Beving knows how to touch even the most cold-blooded people to the deepest of their hearts. He makes contemplative piano music that he himself prefers to describe as 'accessible music for complex emotions'. His albums 'Solipsism' from 2015 and 'Prehension' from 2017 managed to rake in millions of streams in no time and made him a leading post-classical composer. In April 'Henosis' was released with which he completed his triptych. While the first two albums focus mainly on classical piano playing, his new album also features orchestral and more electronic sounds.


Vom 15.03 bis Heute
DeFFFFFiciency by Joana Moll
deFFFFFiciency
Solo exhibition by Joana Moll

www.panke.gallery/exhibition/deffffffficiency

Opening: Panke.gallery, 15 March 2020, 17:00 ~ 21:00
www.panke.gallery
Exhibition: 18 March ~ 4 April 2020
Wednesdays ~ Saturdays, 15:00 ~ 19:00

Institute for the Advancement of Popular Automatisms - IFAPA
www.ifapa.me/

Critical Interface Politics
crit.hangar.org/

Joana Moll
www.janavirgin.com
— is a Barcelona/Berlin based artist and researcher. Her work critically explores the way post-capitalist narratives affect the alphabetization of machines, humans and ecosystems. Her main research topics include Internet materiality, surveillance, social profiling and interfaces. She has presented her work in renowned institutions, museums, universities and festivals around the world such as Venice Biennale, MAXXI, MMOMA, Laboral, CCCB, ZKM, Bozar, Ars Electronica, HEK, Photographer’s Gallery, Korean Cultural Foundation Center, Chronus Art Center, University of Cambridge, Goldsmiths University of London, University of Illinois, ETH Zürich, École d'Art d'Aix en Provence, British Computer Society, The New School, CPDP 2019, Transmediale, FILE and ISEA among many others. Her work has been featured extensively on international media including The Financial Times, Der Spiegel, Quartz, Wired, Vice, The New Inquiry, Netzpolitk, El Mundo, O’Globo, La Reppublica, Medium, Fast Company, CBC, NBC or MIT Press.

She is the co-founder of the Critical Interface Politics Research Group at HANGAR [Barcelona] and co-founder of The Institute for the Advancement of Popular Automatisms. She is currently a visiting lecturer at Universität Potsdam and Escola Superior d'Art de Vic [Barcelona].

facebook.com/joana.moll



Alle Empfehlungen für das Beste im Wedding findet ihr auf Weddingweiser.de