Osloerstraße 12
13359 Berlin

Events

Familie und Geld: Kaufen macht glücklich…
Morgen um 09:30
Der Umgang mit Geld will gelernt sein. Eltern sein heißt, auch mit Geld umgehen zu können. Marie Karehnke lädt Eltern zu mehreren Geld-Abenden im #FamilienZentrumFabrikOsloerStraße ein. Dabei geht es um Familie und Geld und man einen entspannten Umgang mit Geld finden kann.

Anlageberaterin Marie Karehnke beobachtet immer wieder, wie viel negative Bewertung die Menschen dem Thema Geld geben: Reiche sind Verbrecher, es verdirbt den Charakter, alles ist eh zu teuer, Geld stinkt. Wenn ich genauer hinhöre, ist es Angst vor Altersarmut, die Kinder nicht durchzukriegen, nicht Mithalten zu können und ganz einfach eine große Portion wabernder Unwissenheit in den Köpfen der Menschen. Wer mutig und offen Neues in sein Leben lassen will, ist zu den Geld-Abenden eingeladen. Familie und Geld, und finde den entspannten Umgang mit Geld, den jeder haben sollte.

Die Reihe ist in drei Module aufgeteilt, heute:

Modul 2: Kaufen macht glücklich…
Wir klären welche Tricks Amazon, Apple und Co nutzen, um uns zu verführen. Wann ist ein Schnäppchen denn nun wirklich ein Schnäppchen? Wie kann ich geschickt kaufen? Auch für mein Kind? Wie komme ich raus aus der Schuldenfalle, falls es zu spät ist? Was macht wirklich glücklich und was ist sinnvoll?

Benefizkonzert - Von Eltern für das FamilienZentrum
Freitag um 16:00
Um das #FamilienZentrumFabrikOsloerStraße zu unterstützen planen Eltern gemeinsam mit Mitgliedern des Teams ein Benefizkonzert. Die Besucher erwartet ein Konzert für die ganze Familie mit Live-Musik. Susanne wird Harfe spielen, Nadia ist für Gesang und Band zuständig. An die kulinarische Versorgung ist gedacht: es gibt Cocktails, Fruchtbowle, Kuchen und Waffeln. Es wird um eine Spende von 4-6 Euro für Erwachsene gebeten. Kinder dürfen ebenfalls eine Spende in einen Hut werfen. Der Konzert findet im Veranstaltungssaal des Stadtteil- und Familienzentrums in der 1. Etage statt. Der Zugang ist barrierefrei. Im Erdgeschoss gibt es einen Kinderwagenabstellraum.

Fortbildung: Antisemitismus -Theorie & pädagogischer Umgang
22.11 um 10:00
Antisemitismus taucht immer wieder in der pädagogischen Praxis auf. Für einen professionellen Umgang mit entsprechenden Äußerungen und Haltungen sind Hintergrundwissen über die Aspekte des Phänomens sowie Sicherheit über die eigenen Positionen und Reaktionsmöglichkeitenhilfreich. Im zweiten Teil der Fortbildung werden Einblicke in die Praxis Unterstützung bei der Frage bieten, wie der Umgang mit Antisemitismus im Alltag gelingen kann.
Das Fortbildungsangebot richtet sich an Pädagog*innen und Mitarbeiter*innen pädagogischer Einrichtungen.

Modellprojekt Werte-Werkstatt des Jugendhilfeträgers casablanca gGmbH.

Wann: 22. November 2019 von 10 bis 15.00 Uhr (Teilnahme kostenfrei)

Wo: Fabrik Osloer Strasse e.V., Osloer Straße 12, Seminarraum, 4.OG

Verbindliche Anmeldung & Kontakt:
Anmeldeschluss ist der 18.11.2019
Vor-Ort-Büro Demokratie in der Mitte, Email: info[at]demokratie-in-der-mitte.de




Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Fortbildung: Methoden der Werte-Werkstatt
29.11 um 10:00
Einführung in die Methoden des Projekts WERTE-WERKSTATT
Schwerpunkte der Veranstaltung sind das Kennenlernen und Erproben des pädagogischen Vorgehens. Kurzinput zum Themenkomplex Islamismus, Salafismus und Radikalisierung. Ansatz des Projekts WERTE-WERKSTATT: Strategien – pädagogisches Vorgehen – pädagogische Haltung. Vorstellung und gemeinsame Durchführung exemplarisch ausgewählter Methoden, um den praktischen Ansatz zu erläutern. Das Fortbildungsangebot richtet sich an Pädagog*innen in Jugendarbeit und Schule.

Modellprojekt Werte-Werkstatt des Jugendhilfeträgers casablanca gGmbH.

Wann: 29. November 2019 von 10 bis 15.00 Uhr (Teilnahme kostenfrei)

Wo: Fabrik Osloer Strasse e.V., Osloer Straße 12, Seminarraum, 4.OG

Verbindliche Anmeldung & Kontakt:
Anmeldeschluss ist der 25.11.2019
Vor-Ort-Büro Demokratie in der Mitte:
info[at]demokratie-in-der-mitte.de, Telefon: 030-495 005 26



Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.