Ausstellung "VOM FLIEGEN" und Kunstpoststation
Ausstellung "VOM FLIEGEN" und Kunstpoststation. Fliegende Illustrationen und aerodynamisches Dreidimensionales.
Ausstellung "VOM FLIEGEN" und Kunstpoststation im Ateliergarten am Nordufer 14 in 13353 Berlin. Offener Ateliergarten mit einer Kunstpoststation an der Besucher kostenlos bundesweit Grußkarten aus dem Sprengelkiez versenden können. Inklusive Souvenirstempel. Gleichzeitig eine Ausstellung mit Verkauf: "VOM FLIEGEN" Bilder, Illustrationen und Objekte zum Abheben. Einzelpräsentation des Künstlers Uwe Bressem.

Atelierwohnung Oliver Arendt
12-Volt-Weideland, Geometrie, Nasenwelt: Oliver Arendt liest aus seinen aktuellen Texten und zeigt Zeichnungen und Objekte, die mal lyrisch, mal erzählerisch aus seiner Gedankenwelt sprechen.
Vita activa
Sabrina Schieke setzt sich mit allen notwendigen Kleinigkeiten die jeden Tag anliegen auseinander. In Kleinigkeiten eingebettet sieht sie die Möglichkeit des Besonderen einer künstlerischen Arbeit.
Stadtpflanzen
Stadtpflanzen sind für die Künstlerin Katharina Kamph, Projekträume, Künstler*innen die wichtig für das kulturelle Klima Berlins sind. Buchpräsentation begleitend zur Ausstellung.
DIE WIESENBURG BERLIN
‘Die Wiesenburg’ ist heute ein Ort für Handwerk, Kunst- und Kulturschaffende. Vor der anstehenden Sanierung begrüßen wir Besucher, mit Führungen, Installationen, einer Ausstellung in der Werkhalle Wiesenburg und öffnen die Werkstätten und Ateliers.
+ Kulturstelle im Wedding ‘Die Wiesenburg’, ursprünglich vom Berliner Asylverein 1896 als Obdachlosenasyl eröffnet, ist heute ein Ort für Handwerk, Kunst- und Kulturschaffende. Das damalige Asyl bot Platz für 700 Männer und 400 Frauen pro Nacht und setzte technisch neue Maßstäbe. Die Wiesenburg bleibt ein Ort der Begegnung im Kiez und darüber hinaus. Nach Auseinandersetzungen mit dem neuen Eigentümer Degewo ist die Zukunft der Wiesenburg als Kunst- und Kulturort mitten im Wedding gesichert. Vor der anstehenden Sanierung begrüßen wir Besucher, mit Führungen, exklusiv und letztmalig auch durch Teile der Ruinen, Installationen auf der Wiesenburg, einer Ausstellung in der Werkhalle Wiesenburg und öffnen die Werkstätten und Ateliers. + Die Wiesenburg, Wiesenstr. 55, 13357 Berlin - Gesundbrunnen diewiesenburg.berlin contact.us@diewiesenburg.berlin + Führungen: Die Wiesenburg Berlin - von damals bis heute, mit einem Blick in die Zukunft Sa/So: 12:00, 15:00 und 18:00 Uhr | Treffpunkt: Haupteingang + Ausstellung: „Eine Berlinerin ist die Mutter des Gedankens …“ - die Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Wiesenburg Sa/So: 10:00 - 18:00 Uhr | Ort: Werkhalle Wiesenburg werkhallewiesenburg.berlin + Installationen und geöffnete Werkstätten und Ateliers der Wiesenburg. Sa/So: 10:00 - 18:00 Uhr diewiesenburg.berlin

"Remmi Demmi & Radieschen" - gärtnerische Workshops im himmelbeet
von 11:00 bis 15:00 inklusive gärtnerische Workshops im Rahmen von dem inklusiven Festival "Remmi Demmi & Radieschen". (mehr Infos und genauere Uhrzeit siehe www.himmelbeet.de)
Im himmelbeet geht es um sozial/ökologisches Gärtnern in Berlin Wedding. Das himmelbeet ist ein Gemeinschaftsprojekt, offener Treffpunkt und Plattform in der Nachbarschaft. Neben der Gärtnerei, in der ökologisch Gemüse und Kräuter angebaut werden, gibt es ein diverses Angeboten von Kinoabend bis Kompost-Workshop. Am Samstag wollen wir im Gemeinschaftsgarten himmelbeet beim inklusiven Festivaltag Remmidemmi&Radieschen mit einem bunten Programm einige Barrieren im freizeitlichen Miteinander entkräften. Ab 11h geht es los mit Garten-Workshops und dem Anheizen unseres Lehmbackofens. Hier wollen wir später zusammen einige Leckereien für den frühen Nachmittag vorbereiten und laden alle dazu ein. Das Programm für die Bühne am Nachmittag teilen wir euch noch mit. (mehr Infos und genauere Uhrzeit siehe himmelbeet.de)

Atelier PA 58: handgewebt in berlin, STILL garments und Suzanne van Rissenbeck
Handgewebtes, pflanzengefärbte Textilien, Bilder & Skulpturen – im Atelier PA58 wird's haptisch. Auch mit Vorführungen an Webstuhl und Färbetopf. Holt euch schon mal Inspiration für Workshops bei uns!
Dagmar Rehse produziert unter dem Label handgewebt in berlin wunderschöne Tischläufer, Geschirrtücher, Brotbeutel, Schals, Teppiche, Sitzkissen und vieles mehr. Gerne werden besondere handgewebte Wünsche erfüllt und Webunterricht angeboten. Es wird Vorführungen am Webstuhl geben, Fragen zu Webkursen können gerne besprochen werden. Suzanne van Rissenbeck (Skulptur, Malerei, Photographie) ist frisch gebackenes Mitglied der Ateliergemeinschaft PA 58, wo sie in Zukunft ihre künstlerische Tätigkeit noch enger mit der sozialen Ebene verbinden möchte. Ihr Ansatz: Gestaltendes Reparieren. Anfragen zu Kursangeboten werden gerne beantwortet. Mit STILL garments kreiert Elke Fiebig Mode und Textiles – handgemacht, nachhaltig und mit Pflanzen gefärbt entstehen Unikate und Kleinserien. Es wird vor Ort gefärbt, wer Lust auf einen Workshop hat kann hier schon einmal reinschnuppern.

der Schreibraum
In Ruhe arbeiten im Schreibraum – probiert es aus! Zwei Tage lang kostenlos bei 2TageWedding.
Der Schreibabend
Mit Stift und Papier ins Schriftstellerhaus kommen, losschreiben und die inspirierende Wirkung des Schreibens allein in Gemeinschaft erleben.
Mit Stift und Papier ins Schriftstellerhaus kommen, losschreiben und die inspirierende Wirkung des Schreibens allein in Gemeinschaft erleben. Uhrzeit: 14:00-15:00 15:30-16:30 17:00-18:00

Kaser Styles IGK
800A
11 - 13 Uhr Personale Austellung von Graffiti Artist Kaser Styles IGK (Deutschland).
Ausstellung 11-13 Uhr www.facebook.com/kaserstyles

Vernissage Meet the artist: Kazer Styles IGK
800A
16- 18 Uhr Treffen und Interview mit Deutschem Künstler Kaser Styles IGK www.facebook.com/kaserstyles
Hoffest beim DRK Jugendladen Wedding & ehrenamtliche Dienste
Ab 13:30 Uhr Hoffest / Buntes Bühnenprogramm von und für Kinder und Jugendliche mit Gesang, Tanz und Akrobatik und vielen Leckereien vom Grill und aus der Backstube u.v.m.
Buntes Bühnenprogramm von und für Kinder und Jugendliche mit Gesang, Tanz und Akrobatik und vielen Leckereien vom Grill und aus der Backstube. Airbrush-Tattoos, Hennabemalung, Hüpfburg, Trampolin, Seepferdchen schminken. Solarbootvorstellung und erste Hilfe. Gesundbrunnen

Geflüchtete Frau angekommen in Deutschland. Und was dann?
Fotografin Eva von Schirach Frauen auf eine imaginäre Reise: wie sieht meine berufliche Zukunft in Deutschland aus? Gemeinsam wurden Inszenierungen erarbeitet und fotografisch umgesetzt. Eine spannende Fotoausstellung und orientalische Snacks.
Seit Oktober 2017 findet bei itw in den Osram-Höfen das Projekt Perspektiven für weibliche Flüchtlinge statt. Es zielt darauf ab, Potentiale der Frauen zu stärken und gemeinsam Perspektiven zu erarbeiten. Im Sommer 2018 begleitete Fotografin Eva von Schirach Frauen auf eine imaginäre Reise: wie sieht meine berufliche Zukunft in Deutschland aus? Gemeinsam wurden Inszenierungen erarbeitet und fotografisch umgesetzt.Euch erwartet eine spannende Fotoausstellung und hausgemachte orientalische Snacks. Links: https://www.itw-berlin.de/?q=content/perspektiven-fuer-weibliche-fluechtlinge-perf-w http://itsayorki.de

'lost in space'
Alke Brinkmann I Annette Haußknecht I Marion Ehrsam I Susanne Stock I Malerei I Mode I Zeichnungen I Design I Fotografie
'kunst und design im wedding' ist ein Team von Künstler- und DesignerInnen, die seit 2009 interdisziplinäre Ausstellungen organisieren. Mehrmals pro Jahr vernetzen wir Künstler, Designer und Kunsthandwerker, indem wir ihnen in unseren Räumen eine Plattform bieten, ihre Arbeiten zu präsentieren. Als Rahmenprogramm finden zusätzlich Konzerte, Lesungen sowie Filmvorführungen statt. Afrikanisches Viertel

Meile der Verdrängung
14 -18 Uhr / Politische Installation rund um das Thema Wohnen
Malplaquetkiez / "Inklusion und Bildung im Kiez e. V., das Netzwerk #ZusammenfürWohnraum sowie AmMa65 e.V. stehen für eine solidarische und organisierte Nachbarschaft. Inklusion und Bildung im Kiez e. V. setzt sich aktiv gegen Rassismus und soziale Ausgrenzung im Kiez ein und fördert ein solidarisches und inklusives Kiezleben. #Zusammenfürwohnraum ist ein Netzwerk für Mietshäuser, die sich eigentümerspezifisch und in gegenseitiger Solidarität austauschen und organisieren. AmMA65 e. V. ist eine ganz normale Hausgemeinschaft...naja fast. Während der 2 Tage Wedding, wollen wir uns gemeinsam mit den Themen Nachbarschaft und Wohnen beschäftigen. "

"Paula - ein aufregender Spürnasensommer" Comiclesung
Totem
10:30 - 12 Uhr / Eröffnung der Austellung und Comiclesung / "Paula - ein aufregender Spürnasensommer" Comiclesung mit Sandra Brandstätter und Andrea Di Persio
Antonkiez / Paula ist die Rätselkönigin des Campingplatzes. Als ihre beste Freundin Suse einen geheimnisvollen Liebesbrief ohne Absender findet, schlägt Paulas große Stunde! Sandra Brandstätter nimmt das Publikum auf eine spannende Jagd nach dem Verfasser des Briefs. Die Lesung mit Projektionen und gesprochenen Dialogen wird von Andrea Di Persio auf der Gitarre begleitet. Im Anschluss gibt Sandra ihrem jungen Publikum noch Einblick in den Entstehungsprozess ihres Comics "Paula". Kurzbiografie: Sandra Brandstätter, (*1980), hat Multimedia Art an der FH Salzburg studiert; heute lebt sie in Berlin, wo sie als Illustratorin und vor allem als Concept Designerin für Trickfilme arbeitet, u.a. an Projekten wie dem Oscar nominierten Kurzfilm "Es war ein mal... nach Roald Dahl" (Revolting Rhymes) oder die Serie "Trudes Tier" für die "Sendung mit der Maus". Der Kindercomic PAULA – LIEBESBRIEF DES SCHRECKENS ist Sandra Brandstätters Debüt als Comiczeichnerin.

Kunst ab 11
Wedding Art lädt zu aktuellen Werken ein, um gemeinsam Kunst zu genießen.
Das Atelier Wedding Art in der Tegeler Strasse 40. Acht Künstler/innen, die Kunst kreieren und ihre Passion zeigen wollen. Gerne können Sie auch unsere Seite: http://www.wedding-art.de/ besuchen, um einen kleinen Vorgeschmack zu erhalten. Wir freuen uns auf ein gemeinsames Miteinander.

Ode an den Wedding Frühstücksclub - Who is who in Wedding
Kakadu
Wir entwerfen eine kreative Frühstückskarte zu Ehren an wichtige Personen im Wedding.Good music! zusätzlich: Wayang Schattentheaterfiguren-Ausstellung (indonesisch) von Bayu Aji Herlambang und workshop: Herstellung von Schattenfiguren
Wir entwerfen eine kreative Frühstückskarte zu Ehren an wichtige Personen im Wedding.Good music! zusätzlich: Wayang Schattentheaterfiguren-Ausstellung (indonesisch) von Bayu Aji Herlambang und workshop: Herstellung von Schattenfiguren kakadu.berlin-basement.de facebook/kakaduberlin

"Remmi Demmi & Radieschen" - inklusive Live Musik im himmelbeet
ab 16:00 Live Musik von inklusiven Bands im Rahmen von dem inklusiven Festival "Remmi Demmi & Radieschen". (mehr Infos und genauere Uhrzeit siehe www.himmelbeet.de)
Im himmelbeet geht es um sozial/ökologisches Gärtnern in Berlin Wedding. Das himmelbeet ist ein Gemeinschaftsprojekt, offener Treffpunkt und Plattform in der Nachbarschaft. Neben der Gärtnerei, in der ökologisch Gemüse und Kräuter angebaut werden, gibt es ein diverses Angeboten von Kinoabend bis Kompost-Workshop. Am Samstag wollen wir im Gemeinschaftsgarten himmelbeet beim inklusiven Festivaltag Remmidemmi&Radieschen mit einem bunten Programm einige Barrieren im freizeitlichen Miteinander entkräften. Ab 11h geht es los mit Garten-Workshops und dem Anheizen unseres Lehmbackofens. Hier wollen wir später zusammen einige Leckereien für den frühen Nachmittag vorbereiten und laden alle dazu ein. Das Programm für die Bühne am Nachmittag teilen wir euch noch mit. (mehr Infos und genauere Uhrzeit siehe himmelbeet.de)

"Remmi Demmi & Radieschen" - Kochen am Lehmbackofen im himmelbeet
von 11:00 bis 14:00 Kochen am Lehmbackofen und gemeinsames Essen im Rahmen von dem inklusiven Festival "Remmi Demmi & Radieschen". (mehr Infos und genauere Uhrzeit siehe www.himmelbeet.de)
Im himmelbeet geht es um sozial/ökologisches Gärtnern in Berlin Wedding. Das himmelbeet ist ein Gemeinschaftsprojekt, offener Treffpunkt und Plattform in der Nachbarschaft. Neben der Gärtnerei, in der ökologisch Gemüse und Kräuter angebaut werden, gibt es ein diverses Angeboten von Kinoabend bis Kompost-Workshop. Am Samstag wollen wir im Gemeinschaftsgarten himmelbeet beim inklusiven Festivaltag Remmidemmi&Radieschen mit einem bunten Programm einige Barrieren im freizeitlichen Miteinander entkräften. Ab 11h geht es los mit Garten-Workshops und dem Anheizen unseres Lehmbackofens. Hier wollen wir später zusammen einige Leckereien für den frühen Nachmittag vorbereiten und laden alle dazu ein. Das Programm für die Bühne am Nachmittag teilen wir euch noch mit. (mehr Infos und genauere Uhrzeit siehe himmelbeet.de)

Open Atelier & Ausstellung 'Wedding Squared'.
IVOOO präsentiert dieses Jahr die Fotoausstellung 'Wedding Squared', upgecycelte Lichtobjekte und die neue Kollektion handgefertigte T-shirts von Kussay Urban Wear.
Fotoausstellung 'Wedding Squared' : Entdecke der Wedding mit anderen Augen. Fotograf Ivo Hofste zeigt euch die Schönheit & Ästhetik vom Weddinger Alltag gefangen in quadratischer Form. Upcycled Light Objects : Seit über 20 Jahren beschäftigt Ivo sich mit das gestalten von Lichtobjekte aus alte kaputte Gegenstände oder sonstige gefunden Sachen. So kann es sein das ein alte kaputte Haartrockner ein neues Leben als Lichtobjekt bekommt. Jedes Teil ist ein Unikat. Kussay Urban Wear : Der aus Damaskus stammende fashion designer Kussay erfindet sich in Berlin neu und gestaltet, statt chique Abendgarderobe, T-shirts mit lustigen, provokativen und eklektischen Motiven inspiriert von Berlin. Immer handgefertigd hier im Atelier.

Graffiti-Workshop
14:30 -17 Uhr / Graffiti-Workshop in der Rote Beete, Gemeinschaftsgarten ; Anmeldungen unter: event@centre-francais.de
Urban Art / Rote Beete, Gemeinschaftsgartenauf dem Parkplatz des Centre Français de Berlin, Müllerstraße 74 - 13349 Berlin / Englische Viertel

Graffiti-Workshop
14:30 - 17 Uhr / Graffiti-Workshop in der Rote Beete, Gemeinschaftsgarten ; Anmeldungen unter: event@centre-francais.de
Urban Art / Rote Beete, Gemeinschaftsgartenauf dem Parkplatz des Centre Français de Berlin, Müllerstraße 74 - 13349 Berlin / Englisches Viertel

Dauerausstellung des Anti Kriegs Museum
Was hätte man alles Nützliches aus dem Material einer Pistole herstellen können? Welche Krisenregionen gibt es momentan? Und wie zerstörerisch ist eine Atombombe? Diese und andere Fragen beschäftigt das Anti-Kriegs-Museum seit 1925.
Brüssler Kiez / www.anti-kriegs-museum.de/

Und alles ist weg
Fotos von ehemaligen Kriegsschauplätzen im Ersten Weltkrieg in Polen. Die idyllischen Landschaftsbilder machen die Schrecken des Krieges an den gleichen Orten unvorstellbar.
Brüssler Kiez

"Paula - ein aufregender Spürnasensommer" Comicausstellung
Totem
Sandra Brandstätter gibt einen Einblick ihres Schaffens in den Bereichen Comic und Illustration. Anhand von Arbeitsbeispielen aus ihrem Kindercomic wird den jungen Besuchern der Arbeitsprozess einer Comiczeichnerin dargelegt.
Anhand von Arbeitsbeispielen aus ihrem Kindercomic "Paula-Liebesbrief des Schreckens", wird den jungen Besuchern der Arbeitsprozess einer Comiczeichnerin dargelegt - von den ersten groben Charakterskizzen, zum Storyboard, über die fertige Strichzeichnung bis hin zur finalen kolorierten Comicseite.

Wayang Schattentheaterfiguren
Kakadu
15 - 19 Uhr Workshop Herstellung von Schattenfiguren (max 10 Personen, ab 10 Jahre) parallel zur Ausstellung -Wayang Schattentheaterfiguren (indonesisch) von Bayu Aji Herlambang
mehr Infos auch unter: kakadu.berlin-basement.de facebook/kakaduberlin Soldiner Kiez

Wayang Schattentheaterfiguren
Kakadu
Wayang Schattentheaterfiguren-Ausstellung (indonesisch) von Bayu Aji Herlambang
und workshop: Herstellung von Schattenfiguren 15-19Uhr (max 10 Personen, ab 10 Jahre) Soldiner Kiez

Offenes Gemeinschaftsatelier
Offenes Gemeinschaftsatelier der Malerin Daniela Bustamante (figurative Ölmalerei), Kunsttherapeutin/Künstlerin Hannah Elsche und des Musikers/Komponisten Yasir Hamdan.
Die Besucher werden eingeladen sich an der Ausstellung aktiv in einem interaktiven Audioexperiment und zeichnerisch zu beteiligen

Mitmachaktion im offenen Gemeinschaftsatelier
Die Besucher werden eingeladen sich an der Ausstellung aktiv in einem interaktiven Audioexperiment und zeichnerisch zu beteiligen.Offenes Gemeinschaftsatelier der Malerin Daniela Bustamante, Künstlerin Hannah Elsche und des Musikers Yasir Hamadan.
Offenes Gemeinschaftsatelier der Malerin Daniela Bustamante (figurative Ölmalerei), Kunsttherapeutin/Künstlerin Hannah Elsche und des Musikers/Komponisten Yasir Hamdan.

“Ohne Koffer ins Ungewisse “
Ab 12-14 Uhr Lesungen aus unserem Buch “Ohne Koffer ins Ungewisse “
Beginn um 10.00 Uhr 10-12 Uhr: Empfang der Besucher Ab 12-14 Uhr Lesungen aus unserem Buch “Ohne Koffer ins Ungewisse “ 14 - 18 Kaffee Kuchen, Vernissage, Klavierkonzert

Kaffee, Kuchen, Vernissage + Klavierkonzert
14 - 18 Uhr Kaffee Kuchen, Vernissage + Klavierkonzert
Beginn um 10.00 Uhr 10-12 Uhr: Empfang der Besucher Ab 12-14 Uhr Lesungen aus unserem Buch “Ohne Koffer ins Ungewisse “ 14 - 18 Kaffee Kuchen, Vernissage, Klavierkonzert

Ausstellung von Joanna Hofbauer
Ausstellung von Joanna Hofbauer Eine spannende Einzelausstellung zum Thema Frau und Lust
‚Andy macht sein Ding im Wedding!'
Gezeigt werden Fotoarbeiten von Andy Kania
Mehr zum Künstler auch unter: http://www.brigitta-horvat.com/artists/andy-kania/

Netzkunst
Ausstellung zur Netzkunst mehr unter: www.panke.gallery
panke.gallery sucht den Dialog zu fördern zwischen den jungen und alten Generationen, den lokalen und den internationalen Künstlern. Dabei steht besonders die Verbindung zwischen digitalen und netzbasierten und den mit Klang/Sound/Poesie arbeitenden und mit der Klubkultur verbundenen Künsten im Zentrum.

Zeichnungen von Edyta Lysko
Die Künstlerin Edyta Lysko präsentiert ihre Zeichnungen.
Historische Führung: Vom Krematorium zum Kulturquartier
Führung durch das 1910 erbaute Krematorium Wedding. Das denkmalgechützte Gebäude zeugt vom kulturhistorischen Wandel, der mit der Einführung der Feuerbestattung als alternativer, weltlicher Beisetzungsform in Deutschland einherging.
Das ehemalige Krematorium Berlin-Wedding gehört zu den denkmalgeschützten Gebäuden in Berlin und spiegelt die Stadtgeschichte auf einzigartige Weise wider. Zwischen 1909 und 1910 als erstes Krematorium der Stadt erbaut, zeugt das Gebäude seit über einem Jahrhundert vom Wandel der Bestattungskultur in Deutschland. Als das leer stehende Gebäude vom Berliner Senat zum Verkauf ausgeschrieben wurde, erhielt das silent green Kulturquartier Anfang 2013 den Zuschlag. Nach einer umfassenden Sanierung durch silent green (2013-2015), in enger Zusammenarbeit mit dem Berliner Denkmalschutz, hat das unabhängige Projekt hier seine Heimat gefunden. Wenn Sie mehr über die wechselvolle Geschichte des historischen Ortes wissen und einen Blick hinter die Kulissen werfen möchten, können Sie sich hier für einen Führungstermin eintragen. Samstag Führung: Vom Krematorium zum Kulturquartier. 10, 12, 14 und 15 Uhr, Treffpunkt: Gittertor zum Innenhof Sonntag Programm: wie Sa

STATTLAB Open Atelier
ab 16 Uhr / Das STATTLAB ist ein Gemeinschaftsatelier mit Siedbruckwerkstatt und Schwarz-Weiß-Fotolabor. BesucherInnen können die Räumlichkeiten besichtigen und dem ein oder anderen Künstler bei der Arbeit zusehen.
http://www.stattlab.net/

Verkostung
Das Rumkontor-Séraline ist der Spezialist für Rhum-Agricole. Als Partner des Fachhandels ist Séraline momentan Importeur im deutschspachigen Raum diverser Marken wie z.B: Balley, Depaz oder Dillon.
Als Partner des Fachhandels ist Séraline momentan Importeur im deutschspachigen Raum der Marken Bally, Depaz, Dillon, Dormoy, H.S.E. und St. James aus Martinique, Karukera, Longueteau, Montebello und Pere Labat aus Guadeloupe sowie Issan aus Thailand. Wir arbeiten stetig daran unser Sortiment auszuweiten.

„Eine Berlinerin ist die Mutter des Gedankens …“
- die Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Wiesenburg. + Installationen und geöffnete Werkstätten und Ateliers der Wiesenburg Ort: Werkhalle Wiesenburg werkhallewiesenburg.berlin
+ Kulturstelle im Wedding ‘Die Wiesenburg’, ursprünglich vom Berliner Asylverein 1896 als Obdachlosenasyl eröffnet, ist heute ein Ort für Handwerk, Kunst- und Kulturschaffende. Das damalige Asyl bot Platz für 700 Männer und 400 Frauen pro Nacht und setzte technisch neue Maßstäbe. Die Wiesenburg bleibt ein Ort der Begegnung im Kiez und darüber hinaus. Nach Auseinandersetzungen mit dem neuen Eigentümer Degewo ist die Zukunft der Wiesenburg als Kunst- und Kulturort mitten im Wedding gesichert. Vor der anstehenden Sanierung begrüßen wir Besucher, mit Führungen, exklusiv und letztmalig auch durch Teile der Ruinen, Installationen auf der Wiesenburg, einer Ausstellung in der Werkhalle Wiesenburg und öffnen die Werkstätten und Ateliers. + Die Wiesenburg, Wiesenstr. 55, 13357 Berlin - Gesundbrunnen diewiesenburg.berlin contact.us@diewiesenburg.berlin + Führungen: Die Wiesenburg Berlin - von damals bis heute, mit einem Blick in die Zukunft Sa/So: 12:00, 15:00 und 18:00 Uhr | Treffpunkt: Haupteingang + Ausstellung: „Eine Berlinerin ist die Mutter des Gedankens …“ - die Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Wiesenburg Sa/So: 10:00 - 18:00 Uhr | Ort: Werkhalle Wiesenburg werkhallewiesenburg.berlin + Installationen und geöffnete Werkstätten und Ateliers der Wiesenburg. Sa/So: 10:00 - 18:00 Uhr diewiesenburg.berlin

Die Wiesenburg Berlin - von damals bis heute, mit einem Blick in die Zukunft
Sa/So: 12:00, 15:00 und 18:00 Uhr | + Führungen: Die Wiesenburg Berlin - von damals bis heute, mit einem Blick in die Zukunft | Treffpunkt: Haupteingang
+ Kulturstelle im Wedding ‘Die Wiesenburg’, ursprünglich vom Berliner Asylverein 1896 als Obdachlosenasyl eröffnet, ist heute ein Ort für Handwerk, Kunst- und Kulturschaffende. Das damalige Asyl bot Platz für 700 Männer und 400 Frauen pro Nacht und setzte technisch neue Maßstäbe. Die Wiesenburg bleibt ein Ort der Begegnung im Kiez und darüber hinaus. Nach Auseinandersetzungen mit dem neuen Eigentümer Degewo ist die Zukunft der Wiesenburg als Kunst- und Kulturort mitten im Wedding gesichert. Vor der anstehenden Sanierung begrüßen wir Besucher, mit Führungen, exklusiv und letztmalig auch durch Teile der Ruinen, Installationen auf der Wiesenburg, einer Ausstellung in der Werkhalle Wiesenburg und öffnen die Werkstätten und Ateliers. + Die Wiesenburg, Wiesenstr. 55, 13357 Berlin - Gesundbrunnen diewiesenburg.berlin contact.us@diewiesenburg.berlin + Führungen: Die Wiesenburg Berlin - von damals bis heute, mit einem Blick in die Zukunft Sa/So: 12:00, 15:00 und 18:00 Uhr | Treffpunkt: Haupteingang + Ausstellung: „Eine Berlinerin ist die Mutter des Gedankens …“ - die Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Wiesenburg Sa/So: 10:00 - 18:00 Uhr | Ort: Werkhalle Wiesenburg werkhallewiesenburg.berlin + Installationen und geöffnete Werkstätten und Ateliers der Wiesenburg. Sa/So: 10:00 - 18:00 Uhr diewiesenburg.berlin

Colorblind Patterns
mehr Infos unter: www.colorblindpatterns.com
"Hinter dem Label Colorblind Patterns, steckt eine Kollektion aus verschiedenen Mustern, die hauptsächlich geometrisch und immer schwarz-weiß sind. Vom entwickeln und auftragen der Muster per Siebdruck, bis hin zum Verarbeiten der bedruckten Stoffe, wird bei Colorblind Patterns alles liebevoll per Hand gemacht. Im Atelier (Antwerpener Str. 46) entsteht so eine große Vielfalt an Produkten, wie z.B. Taschen, Rucksäcken, Clutches, Kissenhüllen etc."



Alle Empfehlungen für das Beste im Wedding findet ihr auf Weddingweiser.de